So planen Sie ein perfektes Gäste-Bad

Teilen:

So planen Sie ein perfektes Gäste-Bad

Klein, aber oho: Auch, wenn das Gäste-Bad meistens der kleinste Raum im Haus ist, spielt er doch eine große Rolle. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Dinge unbedingt ins Gäste-Bad gehören.

Kleines Badezimmer © Photographee.eu, fotolia.com
Kleines Badezimmer: Alles drin was man braucht © Photographee.eu, fotolia.com

Der Name ist bei diesem Raum Programm: Das Gäste-WC, das sich im Haus in der Regel im Erdgeschoss befindet, war im ursprünglichen Sinn Gästen vorbehalten. Deswegen findet man es in Bestandsgebäuden üblicherweise etwas abseits der Wohnräume, zum Beispiel in einem Flur oder nahe der Haustür. Ebenfalls typisch: Es ist gerade groß genug für eine Toilette und ein Waschbecken und überzeugte viele Jahrzehnte nicht mit schönen Fliesenwelten oder ansprechenden Sanitärobjekten. Das alles gehört zum Glück der Vergangenheit an. Heute überzeugt das Gäste-WC dagegen mit wunderschönen Designs. Und egal, ob Bewohner oder Besucher: Das Gäste-WC wird in schönster Regelmäßigkeit genutzt. Doch welche Dinge machen das Gäste-Bad eigentlich so besonders? Wir haben die Tipps.

Badezimmer mit schwarzen Fliesen © Photographee.eu, stock.adobe.com
Die Kombination von schwarzen Fliesen, weißen Sanitärobjekten und Holzelementen schafft einen modernen Auftritt im kleinen Bad © Photographee.eu, stock.adobe.com

Erst planen, dann einkaufen

Auch wenn das Angebot an modernen Fliesen, Waschtischen oder WCs lockt: Beginnen Sie beim Neubau oder der Renovierung zunächst mit der genauen Planung Ihres Gäste-Bads, das meistens einen schlauchigen oder quadratischen Grundriss hat. Manchmal kommen sogar ungünstige Nischen vor. Im Internet stehen zahlreiche, kostenlose Badplaner zur Verfügung, mit denen sich der vorhandene Raum individuell planen lässt. Auch Berater in Badstudios stehen Ihnen zur Seite. Dann heißt es: Materialien aussuchen! Inspirationen finden Sie in Badstudios, Katalogen oder Online-Shops. Unser Tipp: Wählen Sie Sanitärobjekte so, dass sie zur Raumgröße passen und etwas Bewegungsfreiheit lassen.

Bad Planung: Wichtige Punkte
Bad Planung: Wichtige Punkte

WC, Handwaschbecken und Armatur

Dass es ohne die beiden Sanitärobjekte nicht geht, ist klar. Doch schon bei der Auswahl der beiden wichtigsten Utensilien für das Gäste-Bad haben Kunden die Qual der Wahl.

WC

Nach wie vor sind im Handel sowohl das Stand- als auch das Wand-WC erhältlich. Während das Stand-WC auf dem Boden steht und meistens über einen sichtbaren Spülkasten verfügt, ist das Wand-WC an der Wand befestigt. Ein dahinterliegender, meisten verborgener Unterputzspülkasten sorgt für einen eleganten Auftritt. Für besonders kleine Räume gibt es sogar kompakte Raumspar-WCs. Wer etwas mehr Platz hat, baut ein Urinal ein. Standardmäßig bietet der Handel sie mit Deckel an. Menschen mit besonderem Wert für noch mehr Hygiene, investieren in ein Dusch-WC – eine Kombination aus Bidet und Toilette. Wer übrigens kein Weiß mag: Im Handel sind immer mehr Modelle in Schwarz oder Grau erhältlich und sorgen für einen stylischen Auftritt.

Diese WC-Arten gibt es
Diese WC-Arten gibt es

Handwaschbecken

Weil im Gäste-Bad in der Regel vergleichsweise wenig Platz ist, sind Handwaschbecken ideale Einbauobjekte. An der Wand montiert, als Aufsatzbecken mit einem Unterschrank oder auf dem Boden stehend finden Sie eine große Auswahl geeigneter Modelle in jedem Stil. Wer ein Handwaschbecken mit Unterschrank montiert, schafft Stauraum für Zubehör wie Toilettenpapier, Seife oder Toilettenreiniger.

Aufsatz-Waschbecken © Dariusz Jarzabek, stock.adobe.com
Zeitgenössische Unterschränke setzen nicht nur Highlights im Gäste-WC, sondern bieten jede Menge Stauraum © Dariusz Jarzabek, stock.adobe.com

Armaturen

Stand- oder Wandarmaturen in vielen Formen runden das Handwaschbecken ab. Derzeit besonders im Trend: Farbige Armaturen oder solche in eleganten Schwarz-, Kupfer- oder Goldtönen.

Badarmaturen © schulzfoto, fotolia.com
Badarmaturen gibt es in unzähligen Größen und AUsführungen © schulzfoto, fotolia.com
Unser Gestaltungstipp: Kleine Räume wirken luftiger, wenn der Fußboden frei ist. Mit hängenden WCs, Waschtischen und Schränken schummeln Sie Größe herbei.
bis zu 30% sparen

Sanitär-Fachbetriebe
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Sanitär-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Fliesen im Gäste-Bad: ja oder nein?

Spätesten, wenn es um das Fliesen von Bädern und Gäste-WCs geht, scheiden sich die Geister. Während die einen Modernisierer bis unter die Decke fliesen wollen, möchten andere soweit wie möglich darauf verzichten. Vor allem in spritzwasserschützenden Bereichen wie rund um das Waschbecken oder die WC-Spülung sind Fliesen aber sinnvoll.

Gäste-WC mit weißen Fliesen © Photographee.eu, stock.adobe.com
Die vertikal verlegten Großformatfliesen an der Wand strecken das Gäste-Bad optisch und schaffen ein helles Ambiente © Photographee.eu, stock.adobe.com

Die gute Nachricht: Fliesen zeigen sich heute in wunderschönen Designs – von Holz- oder Natursteinoptik bis hin zum industriellen Betonlook. Vor allem Großformate sind derzeit bei Hausbesitzern beliebt. Das ist gut fürs kleine Bad: Denn die XXL-Fliesen lassen das Örtchen scheinbar größer wirken. Passend zur Fliese sind gestrichene Wände oder Vliestapeten.

Die richtige Fliese für Ihr Badezimmer
Die richtige Fliese für Ihr Badezimmer
Tipp: Wer sich für Großformatfliesen entscheidet, holt sich vorab einen Kostenvoranschlag für das Anbringen an Wand und Böden. Der Grund: Die XXL-Formate lassen sich in der Regel nur mit zwei Personen bändigen. Das geht schnell ins Geld.

Vorhang auf für Farbe

Vorbei sind endlich die Zeiten, in denen das klassische Weiß unsere Wände zierte. Seit einigen Jahren hält Farbe wieder Einzug in unsere Räume. Das gilt auch fürs Gäste-WC. Angesagt sind derzeit satte Töne, die aussehen, als kämen sie direkt aus der Natur. Erdige, grüne und beerige Töne zählen zum Beispiel dazu. Auch verwaschene, fast pastellige Töne sorgen für ein stimmungsvolles Bild im Raum. Für kleine Räume gilt: Helle Farben lassen das Bad größer wirken, dunkle Farben verkleinern es.

Design-Gästebad in weiß und blau © interiorphoto, stock.adobe.com
Starker Auftritt im kleinen Bad: Metrofliesen an der Wand und Vintage-Fliesen auf dem Boden schaffen ein fast mediterranes Ambiente © interiorphoto, stock.adobe.com

Beleuchtung im Gäste-Bad

Wie in allen Räumen eines Hauses gilt: Gerne so viel Licht, wie möglich. Gerade im kleinen Gäste-Bad ist das allerdings eine Herausforderung und vor allem in älteren Bestandsgebäuden sind die Fenster sehr klein. Planen Sie deswegen im Bad immer eine Deckenbeleuchtung und Leuchten in Spiegelnähe ein. Je nach Spiegel sind diese manchmal sogar darin integriert. Wer niedrige Decken hat, sorgt mit in die Decke integrierte Spots für eine kluge Beleuchtung. Tipp: Am besten die Leuchtmittel über separate Schalter steuern.

Gäste WC mit eingebauten Leuchtspots © interiorphoto, stock.adobe.com
Pfiffige Idee: Bei diesem Badezimmer wurden Lichtspots in die Nischen oberhalb des WCs integriert © interiorphoto, stock.adobe.com

Tipps rund um das Gäste-Bad

Damit sich Ihre Gäste rundherum wohlfühlen, sollten Sie noch einige Dinge beachten.

  • Zum Beispiel ein hygienisches und sauberes Ambiente, das im Gäste-Bad besonders wichtig ist. Viele Fliesen, Handwaschbecken oder WCs verfügen heute über Oberflächenveredlungen, die nicht nur besonders leicht zu reinigen, sondern auch Allergiker freundlich und antibakteriell sind. Erkundigen Sie sich beim Händler.
  • Sofern Sie im Gästebad über den Einbau einer kleinen Dusche nachdenken, sorgen Sie für ausreichende Lüftungsmöglichkeiten.
  • Wer einen grünen Daumen hat: Zimmerpflanzen sind im Moment wieder im Trend. Im Bad sorgen sie für einen frischen Look – und frische Luft dazu.
  • Beweisen sie Ihren Gästen, wie aufmerksam Sie sind: Mit Seifenspendern, Gästetüchern mit Korb oder einer schönen Handcreme sorgen Sie nicht nur für Hygiene, sondern tragen zu kleinen Wohlfühlmoment im Bad bei.

Auf einen Blick: Checkliste für das Wichtigste im Gäste-Bad

  • WC
  • Handwaschbecken
  • Armatur
  • Spiegel
  • Rollenhalter
  • WC-Bürste
  • Spiegel
  • Deckenleuchten / Spots / Strahler
  • Handtuchhaken oder -halter
  • Seifenspender
  • Regal, Hochschrank oder kleinen Eckschrank
  • Ablage
  • Gästetücher
bis zu 30% sparen

Badezimmer Angebote
Neuinstallation & Sanierung

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: