Lichtfarben

Teilen:

Die Lichtfarben: Warmweiß, neutralweiß und tageslichtweiß

Das Licht jeder Lichtquelle besitzt eine Eigenfarbe, die sogenannte Lichtfarbe. Die richtige Wahl der Lichtfarbe und Beleuchtungsintensität sollte man nicht unterschätzen. Mit der richtigen Beleuchtung schafft man nicht nur die richtige Stimmung in einem Raum, sondern bestimmt auch den „Wohlfühlfaktor“. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Lichtfarbe durchaus biologische Auswirkungen auf den menschlichen Organismus hat.

Unterschiedliche Lichtfarben © ohsuriya, stock.adobe.com
Das Licht jeder Lichtquelle besitzt eine Eigenfarbe, die sogenannte Lichtfarbe © ohsuriya, stock.adobe.com

Die Lichtfarbe wird durch die Farbtemperatur des Leuchtmittels beschrieben. Gemessen wird die Farbtemperatur in Kelvin (K). Man unterscheidet zwischen den Lichtfarben warmweiß, neutralweiß und tageslichtweiß. Die ausgediente Glühlampe hatte immer die Lichtfarbe warmweiß. LED-Leuchten und Leuchtstoffröhren hingegen gibt es in den genannten drei Farbbereichen.

Beispiele für Lichtfarben
Beispiele für Lichtfarben
Lichtfarben im Überblick

  • Warmweiß gemütlich/behaglich 2.700 bis 3.300 Kelvin
  • Neutralweiß sachlich 3.300 bis 5.300 Kelvin
  • Tageslichtweiß kühl/nüchtern über 5.300 Kelvin
bis zu 30% sparen

Elektriker finden
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Elektriker finden, Angebote vergleichen und sparen.
Regel

Je höher die Farbtemperatur einer Lichtquelle, desto kühler wirkt die Beleuchtung.

Die Lichtfarben: Links warmweiß, Mitte neutralweiß, Rechts tageslichtweiß © tiero, stock.adobe.com
Die Lichtfarben: Links warmweiß, Mitte neutralweiß, Rechts tageslichtweiß © tiero, stock.adobe.com

Die Lichtfarbe warmweiß

Warmweiße LED-Leuchten wirken gelblich bis rötlich. Eine warmweiße Beleuchtung empfiehlt sich daher überall dort, wo es gemütlich und behaglich sein soll. Beispielsweise im Wohn- oder Schlafzimmer. Der Lichtfarbenbereich bewegt sich zwischen 2.700 bis 3.300 Kelvin.

Die Lichtfarbe neutralweiß

Die Wirkung der neutralweißen Lichtfarbe lässt mit am besten mit „sachlich“ charakterisieren. Einrichtungs- und Dekordetails kommen besser zur Geltung als bei warmweißem Licht. Bei neutralweißer Beleuchtung treten Kontraste deutlicher hervor. Deshalb werden neutralweiße LED-Leuchten vor allem in Bädern, Küchen oder Hobbyräumen eingesetzt. Der Lichtfarbenbereich bewegt sich zwischen 3.300 bis 5.300 Kelvin.

Die Lichtfarbe tageslichtweiß

Wie der Name Tageslichtweiß schon sagt, wirkt diese Lichtfarbe wie ein hell erleuchteter Mittagshimmel. Der Anteil an Blauanteilen ist hoch. Eine tageslichtweiße LED-Beleuchtung oder Leuchtstoffröhre eignet sich vor allem für Arbeitsräume oder die Werkstatt. Das kaltweiße Licht sorgt dafür, dass Farben realitätsnah wiedergegeben werden.

Lichtfarben und ihre Einsatzbereiche
Lichtfarben und ihre Einsatzbereiche
Welche Farbtemperatur passt zu welchem Wohnbereich
Welche Farbtemperatur passt zu welchem Wohnbereich

Farbwiedergabe mit LED-Leuchten

Wohnzimmer mit stimmungsvollem rötlichen Licht © pozitivo, stock.adobe.com
LED-Leuchten können aufgrund ihrer breiten Farbtemperaturmöglichkeiten sehr vielseitig eingesetzt werden © pozitivo, stock.adobe.com

LED-Leuchten können aufgrund ihrer breiten Farbtemperaturmöglichkeiten sehr vielseitig und variabel eingesetzt werden. So existieren LED-Dioden in vielen unterschiedlichen Farben und können die gewünschte Lichtfarbe ohne jeglichen Farbfilter schaffen. Inzwischen werden LED-Leuchten mit bestimmten Farbtemperaturen in Haushalten als dekorative oder indirekte Beleuchtung genutzt. Mit den drei Grundfarben rot, grün und blau so zum gewünschten Lichteffekt gemischt werden. Modernste Technologien ermöglichen Lichteffekte, die mit einer Fernbedienung eingestellt werden.

Vielseitige Lichteffekte mit Hilfe addaptiver Farbmischungen möglich
Vielseitige Lichteffekte mit Hilfe addaptiver Farbmischungen möglich
bis zu 30% sparen

Elektriker finden
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: