Dachgaube oder Dachfenster

Teilen:

Licht und Luft für den Dachboden: Entscheidungshilfe bei der Wahl zwischen Gaube oder Fenster

Früher diente der Speicher als Abstellkammer oder wurde zum Wäschetrocknen genutzt. Ein Zimmer oder eine Wohnung unter der Dachschräge galt als minderwertig. Das hat sich heute grundlegend geändert: Wohnungen unter dem Dach gelten als stylisch und sind daher sehr begehrt. Auch in zahlreichen Einfamilienhäusern wird heute der einst wenig genutzte Speicher zum Wohnraum ausgebaut, um die Wohnfläche zu vergrößern.

Dachausbau © photo5000, fotolia.com
Dachausbau: Dachgaube oder Dachfenster? © photo5000, fotolia.com

Möglich ist dies einerseits durch die neuen Dämmstoffe geworden, die Kälte und Hitze aus dem Dachgeschoss fernhalten. Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Umbau des Speichers in ansprechenden Wohnraum ist die ausreichende Versorgung mit Luft und Licht. Hier haben Bauherren die Wahl zwischen Dachgauben oder Dachflächenfenstern. Beide Varianten besitzen durchaus ihre Vorteile und ihren Reiz – aber auch Nachteile. Daher ist vor der Sanierung eine genaue Abwägung zwischen Gaube und Fenster wichtig.

Dachgeschoss als Wohnraum

Bei der Planung von Neubauten wird das Dachgeschoss heute fast immer als Wohn- statt als reiner Nutzraum vorgesehen. Gleiches gilt auch für die Sanierung von Dachgeschossen bei Ein- und Mehrfamilienhäusern. Denn aufgrund der gestiegenen Immobilienpreise und der Wohnraumknappheit in vielen Regionen ist es sinnvoll, diese ungenutzten Potentiale zu nutzen.

Badezimmer im Dachgeschoß © mariesacha, fotolia.com
Badezimmer im Dachgeschoß © mariesacha, fotolia.com

Zudem haben moderne Baumaterialien dazu beigetragen, dass der einst als Abstell- oder Wäschetrockenraum genutzte Speicher in hochwertigen Wohnraum umgewandelt werden kann. Hierzu gehört auch der Einbau von modernen Dachbauen oder Dachflächenfenstern, die für ausreichend Licht und Luft sorgen und so für ein entsprechendes Wohnambiente sorgen.

Ob eine Ausstattung des Dachgeschosses mit Fenstern oder Gauben im Einzelfall sinnvoller ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Und die Geschmacksfrage ist nur eine davon.

Tipp: Günstigste Dach-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Dachflächenfenster sorgen für viel Tageslicht

Dachflächenfenster sind die ideale Lösung, wenn es primär darum geht, den Wohnraum unter dem Dach mit möglichst viel Licht zu versorgen. Denn durch die schräge Fensterfläche dringt das Tageslicht ungehindert in den Raum ein. Grundsätzlich sollte eine Fensterfläche von einem Quadratmeter pro acht bis 12 Quadratmetern Fußbodenfläche geplant werden, um eine gute Belichtung zu erzielen.

Allerdings hängt der Wirkungsgrad der Fenster nicht nur von deren Größe, sondern insbesondere auch von der Dachneigung ab. Hinzu treten selbstverständlich Aspekte wie eine Beschattung durch Bäume sowie die Himmelsrichtung, in die das Dach ausgerichtet ist, in das das Fenster eingebaut werden soll. Um die Wirkung der verwendeten Fensterfläche zu optimieren, eignen sich übrigens mehrere kleine Fenster besser als ein großes.

Dachfenster © VELUX Deutschland GmbH
Dachfenster © VELUX Deutschland GmbH

Ein weiterer großer Vorteil von Dachflächenfenster besteht darin, dass diese sehr leicht eingebaut werden können. Dies ist zwar keine klassische Arbeit für den DIY-ler, aber für einen Dachdecker gehört der Einbau eines Dachflächenfensters zum Routinegeschäft. Denn die Dachfenster können in der Regel einfach in das Dach eingefügt werden, ohne dass Änderungen am Dachstuhl notwendig werden. E

in weiterer Vorteil besteht darin, dass der Einbau eines Dachfensters weder die Optik noch die Statik des Hauses verändert. Daher ist der Einbau von Dachfenstern ohne Baugenehmigung möglich. Allerdings sollte bedacht werden, dass der Ausbau eines Dachgeschosses beziehungsweise das Umfunktionieren von Nutz- in Wohnraum je nach regionalem Baurecht einer Baugenehmigung bedarf. Hier sollte also dringend Rücksprache mit dem Bauamt und einem Architekten gehalten werden.

Bei Dachfenstern gibt es heute eine große Vielfalt: Neben den unterschiedlichen Materialien haben Bauherren die Möglichkeit, Fenster im Quer- oder im Hochformat zu wählen. Bei der Auswahl des passenden Fensters sollte das Gesamtbild des Hauses berücksichtigt werden.

Einbau von Dachfenstern
Einbau von Dachfenstern © LBS

Der größte Nachteil von Dachflächenfenstern besteht darin, dass durch die Fensterfläche nicht nur viel Licht, sondern auch viel Hitze ins Innere des Hauses dringen kann. Daher ist ein entsprechender Sonnenschutz unabdingbar. Hier haben Bauherren die Wahl zwischen Rollläden, Markisen, Jalousien, Faltstores und Rollos. Außerdem sorgen Dachfenster zwar für einen guten Lichteinfall, aber sie tragen nicht zur Vergrößerung der Wohnfläche bei.

Dachgauben bieten zusätzlichen Platz

Dachgauben sorgen nicht nur für die Versorgung des Dachgeschosses mit Licht und Luft, sondern vergrößern auch den Wohnraum. Je nachdem welche Gaubenart und Gaubengröße gewählt wird sowie abhängig von der Anzahl der Gauben kann dies zu einer nennenswerten Erhöhung der Wohnfläche beitragen. Außerdem ist es bei einer Dachgaube möglich, bis an das Fenster heranzutreten, um hinauszuschauen. Gauben verleihen einem Raum daher eine angenehme Großzügigkeit und ein Gefühl der Weite.

Dachgaube wird per Kran aufgesetzt © kara, fotolia.com
Dachgaube wird per Kran aufgesetzt © kara, fotolia.com

Gauben können in ganz unterschiedlichen Formen und Größen erbaut werden. Zudem haben Bauherren die Wahl zwischen individuell gebauten Gauben und so genannten Fertiggauben. Individuelle Gauben werden vor Ort auf der Baustelle angefertigt. Fertiggauben werden entsprechend den kundenspezifischen Vorgaben in einem Werk gefertigt und dann vor Ort nur noch eingebaut.

Zudem sind Gauben in vielen unterschiedlichen Formen und Ausstattungsvarianten möglich. Daher kann eine Gaube optimal auf die Optik des Hauses angepasst werden.

Dachkonstruktion mit Dachgauben
Dachkonstruktion mit Dachgauben © pics, fotolia.com

Zu den unterschiedlichen Gaubenformen zählen insbesondere die folgenden:

  • Schleppgauben
  • Spitzgauben
  • Satteldachgauben
  • Abgewalmte Sattelgauben
  • Trapezgauben
  • Rundgauben
  • Fledermausgauben
  • Hechtgauben

Andererseits sollten Bauherren bedenken, dass Dachgauben sowohl die Statik als auch die Optik eines Hauses mitunter stark beeinträchtigen können. Daher sollte in die Planung einer Gaube stets auch ein Architekt sowie ein Statiker einbezogen werden. Aufgrund dieser massiven statischen wie auch optischen Veränderung benötigen Bauherren für die Errichtung von Gauben fast immer eine Baugenehmigung. Deshalb ist eine Rücksprache mit dem Bauamt unbedingt erforderlich.

Bei der Planung von Dachgauben sollte daher auf folgende Aspekte geachtet werden:

  • Form und Material der Dachgaube sollte zum Gesamteindruck des Hauses passen
  • Positionierung und Größe sollte auf die in den darunter liegenden Flächenfenstern abgestimmt sein
  • Größe und Anzahl der Gauben sollte so gewählt sein, dass eine ausreichende Belichtung des Innenraumes erzielt werden kann

Im Überblick: Dachgaube versus Dachflächenfenster

Vorteile Dachflächenfenster:

  • Viel Lichteinfall
  • Schneller, einfacher Einbau
  • Vergleichsweise geringe Kosten
  • Keine Baugenehmigung erforderlich
  • Keine Beeinträchtigung der Optik und Statik des Hauses

Nachteile Dachflächenfenster:

  • Keine Vergrößerung des Wohnraums
  • Begünstigen starke Wärmeentwicklung im Innenraum


Vorteile Dachgaube:

  • Charakteristischer Hausteil / architektonisches Gestaltungselement
  • Vergrößerung der Wohnfläche
  • Ein Herantreten bis ans Fenster ist möglich
  • Enorme Formen- und Gestaltungsvielfalt
  • Keine übermäßige Wärmeentwicklung

Nachteile Dachgaube:

  • Baugenehmigung in der Regel erforderlich
  • Eingriff in Statik und Optik des Hauses
  • Vergleichsweise hohe Kosten
  • Planung und Einbau sind komplex
bis zu 30% sparen

Dach Fachbetriebe
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: