Dachfenster

Teilen:

Dachfenster: Mehr Licht für angenehmes Wohnen

Da der Dachraum früher nicht als Wohnraum eingeplant war, weisen die meisten Dachflächen nur sehr kleine Fenster auf. Diese Dachluken waren lediglich dazu gedacht, eine gewisse Grundhelligkeit und die Möglichkeit zur Belüftung zu bieten. Wer allerdings unterm Dach wohnen will, benötigt deutlich mehr Helligkeit. Am einfachsten lässt sich diese über Dachflächenfenster in den Dachboden bringen.

Dachfenster mit korrekter Dämmung
Dachfenster mit Dämmung © Bauherren-Schutzbund e.V.

Voraussetzungen beim Fenstereinbau

Auch wenn es auf den ersten Blick sehr leicht erscheint: Der nachträgliche Einbau eines Dachfensters ist komplexer als gedacht und sollte daher auf jeden Fall von einem Fachbetrieb ausgeführt werden. Denn abgesehen davon, dass das Dach für das Fenster geöffnet werden muss, muss häufig auch die Dachkonstruktion verändert werden. Zunächst stellt sich die Frage, ob die Statik des Dachstuhls die zusätzliche Last des Fensters tragen kann. Falls nicht, ist eine Verstärkung des Dachstuhls notwendig, die ein Dachdecker fachgerecht ausführt. Für die Wahl der Fenstergröße ist das zu Grunde liegende Dachtragwerk zu betrachten:

  • Bei Pfettendächern ist der Einbau großflächiger Dachfenster vergleichsweise leicht. Denn hier werden die auf das Dach einwirkenden Kräfte von den querlaufenden Pfetten aufgenommen und über die Stützen nach untern abgeführt.
  • Bei Sparrendächern ist es um einiges komplizierter, über eine bestimmte Fenstergröße hinauszugehen. Jeder Sparren trägt zur Stabilität des Daches bei. Wird ein Sparren durch das Fenster unterbrochen, müssen die auftretenden Lasten auf die daneben liegenden Sparren geleitet werden. Da sie nun mehr Last tragen, sind sie entsprechend zu verstärken. Hierzu werden sogenannte Wechsel, das heißt querlaufende Balken, zwischen die Sparren gesetzt. Es sollte im idealen Fall allerdings nicht mehr als ein Sparren unterbrochen werden. Eine Alternative zu einem großen Fenster bieten daher mehrere kleine, die schmal genug sind, um zwischen zwei Sparren platziert zu werden. Im Quadrat angeordnet ergeben sie im Zusammenspiel ebenfalls eine große Fensterfläche, die durch den dazwischen liegenden Sparren an ein Sprossenfenster erinnern.
Sparrendach und Pfettendach
Sparrendach und Pfettendach
bis zu 30% sparen

Dach Fachbetriebe
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Dach-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Mit Dachfenstern die Energieeinsparverordnung erfüllen

Wie alle Fenster eines Hauses unterliegen auch Dachflächenfenster den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV). Verglasung und Rahmen dürfen nur eine bestimmte Menge an Wärme von innen nach außen passieren lassen. Angegeben wird diese Menge als so genannter Wärmedurchgangskoeffizient. Die physikalische Einheit ist W/(m²K). Sie drückt aus, wie viel Watt (W) pro Quadratmeter (m²) bei einem bestimmten Temperaturunterschied in Kelvin (K) das Bauteil durchfließt. Je geringer die Zahl des Wärmedurchgangskoeffizienten ist, desto besser, denn umso geringer ist die verloren gegangene Wärmemenge. Für Dachflächenfenster liegt die Vorgabe der Energieeinsparverordnung bei 1,4 W/(m²K). Moderne Fensterelemente können diesen Wert dank hochwertiger Isolierverglasungen deutlich übererfüllen.

Einbau von Dachfenstern
Einbau von Dachfenstern © LBS

Ruhiges Wohnen durch guten Schallschutz

Ebenso wie auf den Wärmeschutz kann sich eine Isolierverglasung auf den Schallschutz auswirken. Fenster sind in sechs verschiedenen Schallschutzklassen erhältlich. Sie erzielen folgende Schalldämmwerte:

  • Schallschutzklasse 1: 25 bis 29 Dezibel
  • Schallschutzklasse 2: 30 bis 34 Dezibel
  • Schallschutzklasse 3: 35 bis 39 Dezibel
  • Schallschutzklasse 4: 40 bis 44 Dezibel
  • Schallschutzklasse 5: 45 bis 49 Dezibel
  • Schallschutzklasse 6: mehr als 50 Dezibel

Gerade in den hohen Klassen ist die Schalldämmung enorm. Das zeigt ein Blick auf eine gängige Faustformel: Wird die Lautstärke eines Geräuschs um 10 Dezibel verringert, wird es nur noch als halb so laut wahrgenommen. Mit hoch wirksamen Schallschutzverglasungen lässt sich somit ein sehr ruhiges Wohnumfeld gestalten.

Fenster und Dachausbau – alles muss zusammenpassen

Genauso wichtig wie ein modernes Fenster ist das Umfeld, in dem es sich befindet. Die hochwertigen Fensterelemente schließen sehr dicht und können daher die sehr guten Werte erreichen. Die nutzen allerdings wenig, wenn der Rest der Dachkonstruktion nicht darauf angepasst ist. Um Wärmeverluste zu vermeiden und eine gute Schalldämmung zu erzielen, muss auch das Dach gedämmt sowie Luft- und Winddicht ausgeführt sein.

Dachflächenfenster: Klappfenster und Schwingfenster
Dachflächenfenster: Klappfenster und Schwingfenster

Dabei ist zu beachten, dass durch den hohen Grad der Abdichtung ein Luftaustausch über Dachflächen und Fenster unterbunden wird. Daher ist regelmäßiges und ausreichendes Lüften wie bei anderen Wohnräumen unumgänglich. Auf diese Weise lässt sich allerdings ein angenehmes Raumklima sicherstellen, das mit ausreichend Tageslicht eine hohe Wohnqualität ermöglicht.

bis zu 30% sparen

Dach Fachbetriebe
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: