Neptunballfasern

Teilen:

Neptunballfasern Dämmstoff

Dämmstoff Neptunballfasern © IpeG-Institut
Dämmstoff Neptunballfasern © IpeG-Institut

Die Neptunballfasern können zur Wärme- und Schalldämmung beitragen und einen Beitrag zum sommerlichen Wärmeschutz leisten. Wie auch viele andere ökologische Dämmstoffe hat das Material zudem die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder abzugeben und somit das Raumklima zu verbessern. Es wird als verrottungs- und ungeziefersicher deklariert.

Herstellung

Neptunbälle findet man rund ums Mittelmeer, sie werden angeschwemmt und meist aus ästhetischen Gründen über die regionalen Deponien entsorgt. Das Material kann einfach aufgesammelt, luftgetrocknet und mit Schneidmühlen zerkleinert werden. Vor und nach der Zerkleinerung werden die Fasern gesiebt um Sand zu entfernen.

Herstellung und Vorteile des Dämmstoffs Neptunballfasern
Herstellung und Vorteile des Dämmstoffs Neptunballfasern
bis zu 30% sparen

Dämmung Fachbetriebe
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Dämmungs-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Kennwerte

  • Rohdichte: 65 bis 75 kg/m³
  • Wärmeleitfähigkeit: 0,045 W/(mK)
  • Widerstandszahl Wasserdampfdiffusion: 1 bis 2
  • Brandklasse: B2
  • Temperaturbeständigkeit: k. A.

Anwendungsgebiete

  • Fassadendämmung hinter einer Schalung
  • Oberseitige Dämmung von Geschossdecken
  • Zwischensparrendämmung
  • Innendämmung
  • Dämmung von Holzrahmen- und Holztafelbauweise
bis zu 30% sparen
Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: