Edelstahlschornstein: Kosten

Teilen:

Edelstahlschornstein: Kosten

Wer einen neuen Schornstein bauen oder einen bestehenden Schornstein sanieren möchte, findet mit Edelstahlschornsteinen kostengünstige und zugleich sehr leistungsstarke und robuste Produkte, die sich durch eine einfache Montage und eine lange Lebensdauer auszeichnen. Wir zeigen Ihnen mit welchen Kosten Sie für doppelwandige Edelstahlschornsteine oder einwandige Edelstahlschornsteine rechnen können.

Schornstein aus Edelstahl © Mariesacha, fotolia.com
Doppelwandiger Edelstahlschornstein wandhängend auf Wandkonsole montiert © Mariesacha, fotolia.com

Wofür Edelstahlschornsteine geeignet sind

Edelstahlschornsteine können auch bei hohen Abgastemperaturen eingesetzt werden. Deshalb eignen sie sich ideal als Abgassystem für die Holzfeuerung mit Scheitholz, Pellets oder Hackschnitzeln. Die Schornsteinsysteme aus Edelstahl bieten sich sowohl für den Schornsteinneubau als auch die Sanierung bestehender Schornsteine an.

Die Vorteile bestehen in der einfachen modularen Montage und der hohen Verfügbarkeit an Materialien.

Teure Kosten vermeiden und Schornsteinfeger in Planung einbeziehen

Sie können einen Edelstahlschornstein erst in Betrieb nehmen, wenn er von Ihrem zuständigen Bezirksschornsteinfeger abgenommen wurde. Der Schornsteinfeger prüft dabei u.a., ob die geltenden Regelungen zum Brandschutz eingehalten wurden und ob die erlaubte Schornsteinhöhe berücksichtigt wurde.

Der Schornsteinfeger ist der erste Ansprechpartner
Der Schornsteinfeger ist der erste Ansprechpartner

Es ist empfehlenswert, den zuständigen Schornsteinfeger von Beginn an in die Planung der Schornsteinanlage einzubinden. So vermeiden Sie, dass bei der Schornsteinabnahme hohe Kosten für einen Rückbau oder Anpassungen entstehen können. Darüber hinaus kann der Schornsteinfeger weiterhelfen, wenn eine Baugenehmigung für den Schornsteinbau erforderlich sein sollte.

bis zu 30% sparen

Günstige Schornstein-
und Kaminbauer

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Schornstein- und Kaminbauer finden, Angebote vergleichen und sparen.

Kosten sparen durch Eigenleistung – nur bei ausreichenden Fachkenntnissen

Theoretisch ist der Bau eines Edelstahlschornsteins dank modularer Bauweise mit vergleichsweise geringem Aufwand zu realisieren. Allerdings kann es in der Praxis zu vielen verschiedenen Hürden kommen, die für Laien nur schwer zu überwinden sind. Das gilt zum einen für die Vorschriften, die beim Bau eingehalten werden müssen und zum anderen auch für handwerkliche Arbeiten wie das Erstellen von Wand- oder Deckendurchführungen.

Trauen Sie sich die <a href=
Schornsteinsanierung oder Montage zu?“ width=“1000″ height=“816″ class=“size-full wp-image-12666″ /> Trauen Sie sich die Schornsteinsanierung oder Montage zu?

Um Kosten zu sparen, können Hausbesitzer in Absprache mit dem Schornsteinfeger oder einem Fachbetrieb den Edelstahlschornstein online kaufen. Durch den Online-Kauf lassen sich vielfach Kosten sparen.

Edelstahlschornstein online kaufen: Darauf sollten Sie achten
Edelstahlschornstein online kaufen: Darauf sollten Sie achten
WIichtig: Wenn Sie einen Edelstahlschornstein online kaufen, sollten Sie dabei unbedingt auf die Materialstärke und die Werkstoffnummer achten. Denn ein vermeintliches Schnäppchen kann sich aufgrund unzureichender Materialqualität schnell zur Kostenfalle werden. Sind Sie sich nicht sicher beim Online-Kauf, überlassen Sie die Produktauswahl dem Handwerksbetrieb.
Edelstahlschornstein beim Neubau frühzeitig einplanen
Edelstahlschornstein beim Neubau frühzeitig einplanen

Welche Faktoren beeinflussen die Kosten des Edelstahlschornsteins?

Ein Edelstahlschornstein ist im Vergleich zum gemauerten Schornstein, zum Schornstein aus Kupfer oder Keramik meist deutlich günstiger. Wir zeigen Ihnen hier, welche Faktoren die Kosten letztlich beeinflussen:

  • Außen- oder Innenschornstein: Wenn Sie einen Edelstahlschornstein innen montieren lassen, reicht häufig ein einwandiger Edelstahlschornstein aus. Dies gilt z.B. dann, wenn bereits ein Schornsteinschacht vorhanden ist und mit dem einwandigen System die Brandschutzvorschriften eingehalten werden.
    Doppelwandige Edelstahlschornsteine werden für die Außenmontage eingesetzt. Sie verfügen über ein Außenrohr, eine Dämmschicht und ein Innenrohr. Aufgrund des höheren Materialverbrauchs sind doppelwandige Systeme immer teurer.
  • Materialstärke: Edelstahlschornsteine gibt es in unterschiedlichen Wandstärken. Empfehlenswert sind 0,6 Millimeter und mehr. Dünnere Rohre sind zwar günstiger, aber weniger stabil. Je dicker das Material, desto teurer wird der Schornstein.
  • Wand- oder Bodenmontage: Bei Außenschornsteinen stehen Hausbesitzer meist vor der Wahl, ob das System wandhängend oder am Boden montiert wird. Die wandhängende Montage kann günstiger sein, wenn dadurch kein Fundament für den Schornsteinsockel benötigt wird.
  • Anzahl der angeschlossenen Feuerstellen: Für jede angeschlossene Feuerstelle wird ein Schornsteinanschluss benötigt. Bei zwei oder mehr Feuerstätten kann ein größerer Schornsteinquerschnitt notwendig werden, was die Kosten erhöht. Darüber hinaus erhöht jeder Schornsteinanschluss die Gesamtkosten, insbesondere dann, wenn ein Wanddurchbruch für den Zugang zum Außenschornstein erfolgt.
  • Höhe des Gebäudes bzw. erforderliche Schornsteinhöhe: Mit steigender Schornsteinhöhe werden mehr Edelstahlelemente benötigt. Somit hängen die Edelstahlschornstein-Kosten direkt von der Höhe des Schachts ab. Im Vorfeld muss die benötigte Schornsteinhöhe genau berechnet werden, damit der Zug für einen effizienten Betrieb von Kaminofen oder einer anderen Feuerstätte ausreicht.
  • Rauchgasführung: Je weniger Biegungen oder Winkelstücke mit dem Edelstahlschornstein verbaut werden, desto günstiger wird das Produkt.
  • Anzahl der Geschosse: Jedes Mal, wenn ein Innenschornstein durch ein Geschoss geführt wird, muss eine Wanddurchführung erstellt werden, die den Brandschutzbestimmungen entspricht. So kann je nach Schachtsystem ein fertiges Element verwendet oder es muss eine individuelle Durchführung hergestellt werden. Neben den Arbeitskosten für den Durchbruch erhöht auch das Material die Kosten.
  • Arbeitsleistung: Neben den Anschaffungskosten spielt die Handwerkerleistung die größte Rolle beim Bau eines Edelstahlschornsteins. Insbesondere bei der Schornsteinsanierung können viele Hausbesitzer durch Eigenleistung mit modularen Edelstahlschornsteinen Geld sparen.
Edelstahlschornstein: Diese Faktoren beeinflussen die Kosten
Edelstahlschornstein: Diese Faktoren beeinflussen die Kosten

Im Überblick: Kosten für Edelstahlschornsteine

  • Einwandige Edelstahlschornsteine für die Schornsteinsanierung: Diese Variante ist am günstigsten. Hier können Sie mit Kosten zwischen 100 und 200 Euro pro Meter Schornstein rechnen.
  • Kosten für Handwerker: ca. 90 Euro pro Meter Schornstein

  • Doppelwandiger Edelstahlschornstein im Neubau mit Außenwandmontage: Wird ein neuer Edelstahlschornstein an der Außenwand montiert, müssen Sie mit Kosten von 200 bis 300 Euro pro Meter Schornstein rechnen.
  • Kosten für Handwerker: ca. 100 Euro pro Meter Schornstein

    Zusatzkosten: Dachdurchführung bei Überstand: ca. 300 bis 500 Euro

  • Leichtbauschornstein mit Edelstahleinsatz für Innenmontage: Bei diesen Schornsteinsystemen liegen die Kosten ab 200 Euro pro Meter Schornstein. Aufgrund der Innenmontage müssen Sie bei einem zweigeschossigen Gebäude mit mindestens einem Decken- und einem Dachdurchbruch rechnen. Je nach Arbeitsaufwand kostet ein solcher Durchbruch bis zu 500 Euro. Hinzu kommen noch die Kosten für eine Sanierung des Bodenbelags, wenn der Schornstein erst nachträglich eingebaut wurde.
  • Kosten für Handwerker: ca. 100 bis 120 Euro pro Meter Schornstein

Edelstahlschornstein Kosten: Grobe Orientierung
Edelstahlschornstein Kosten: Grobe Orientierung

Bitte beachten Sie, dass es sich hier nur um Richtwerte für Edelstahlschornsteine handelt. Wenn Sie bereits die korrekten Maße Ihres Schornsteins kennen, sollten Sie online Preise vergleichen. Am besten holen Sie außerdem mehrere Angebote von Fachbetrieben ein. So können Sie die Kosten am besten vergleichen.

Außenwand-Edelstahlschornstein mit Dachdurchführung © Hermann, stock.adobe.com
Außenwand-Edelstahlschornstein mit Dachdurchführung © Hermann, stock.adobe.com
Tipp: Die Arbeitsleistung einer Schornsteinmontage können Sie steuerlich als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend machen. Hier sind bis zu 4.000 Euro pro Jahr abzugsfähig. Voraussetzung für den Steuervorteil sind eine Rechnung sowie die Überweisung des Rechnungsbetrags.
bis zu 30% sparen

Zuverlässige und preiswerte Schornstein- und Kaminbauer

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: