Carport Preise und Kosten

Teilen:

Preise und Kosten für Carports

Kosten und Preise © eyetronic, fotolia.com
Carport: Kosten und Preise © eyetronic, fotolia.com

Als preisgünstige Alternative zur Garage entscheiden sich viele Bauherren für einen Carport. Je nachdem, in welcher Ausführung der Carport gewählt wird, fallen unterschiedliche Kosten an. Ein Standard-Carport als Bausatz ist die günstigste Variante. Ebenso möglich, aber in der Regel teurer, ist die Errichtung individuell geplanter Carports. Hier hängen die Kosten vom verwendeten Material sowie von Größe und Bauart ab.

Carport: Viele Faktoren bestimmen den Preis
Carport: Viele Faktoren bestimmen den Preis

Der Carport als Bausatz

Der klassische Carport besteht aus einer Konstruktion aus Holz sowie einem Flachdach, das mit unterschiedlichen Materialien gedeckt sein kann. Ebenfalls möglich sind Stahl-Carports oder eine Mischung der verschiedenen Baustoffe. Die offene Konstruktion bietet einen Unterstand für das Fahrzeug, ist gut belüftet und optisch ansprechend. Wird ein Bausatz gewählt, dann enthält dieser neben allen erforderlichen Bauteilen auch eine genaue Montageanleitung.

Carportbau: Ein Bausatz erleichtert die Erstellung
Carportbau: Ein Bausatz erleichtert die Erstellung

In jedem Fall müssen die Fundamente für die tragenden Stützen mit in die Gesamtkosten eingerechnet werden. Als Richtwert kann für die Gesamtkosten folgendes angenommen werden:

Carport aus Aluminium © kenny, fotolia.com
Carport aus Aluminium © kenny, fotolia.com

Preise für Carports im Vergleich

Leistungen Kosten
Carport als Holzbausatz 500 bis 7.000 €
Carport aus Aluminium oder Stahl 1.200 bis 6.000 €
Gründung und Fundament ca. 250 €
Auf die Qualität achten: Die billigste Lösung ist nicht immer die beste
Auf die Qualität achten: Die billigste Lösung ist nicht immer die beste
Tipp: Günstigste Carport und Garage Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Vorgefertigte Bausätze für Carports sind in allen Größen und Varianten erhältlich. Der Vorteil ist die präzise Fertigung, die Bausätze sind statisch berechnet und somit lange haltbar. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Aufstellung genau nach Anleitung erfolgt und wichtige Punkte zum Holzschutz beachtet werden.

Carport im Bau © Ingo Bartussek, fotolia.com
Carport aus Holz im Bau © Ingo Bartussek, fotolia.com
Tipp: Vor der Kaufentscheidung sollten verschiedene Angebote eingeholt werden, um den wirtschaftlichsten Carport zu finden. Beim Vergleich ist es wichtig, dass die Leistungsbeschreibungen auch vergleichbare Leistungen anbieten.
Tipp: Mit unserem Angebotsservice für Carports können Sie die Preise von Fachbetrieben in Ihrer Region ganz einfach vergleichen

Carport bauen lassen

Wer es sich selbst nicht zutraut, das Fundament für den Carport herzustellen und/ oder einen Bausatz fachgerecht aufzustellen, kann seinen Carport auch vom Fachmann errichten lassen. Die Kosten hierfür hängen unter anderem von den regionalen Preisen ab. Auch hier empfiehlt es sich, vorab mehrere Angebote einzuholen. Eigenleistungen beim Aufstellen verringern in der Regel die Gesamtkosten. Schreinereien oder Zimmereien erstellen auch gern einen individuellen Carport nach Bauherrenwunsch.

Auch hier gilt: Die Kosten lassen sich nicht pauschal vorhersagen. Idealerweise wird bei den in Frage kommenden Unternehmen eine Skizze vom Wunschcarport eingereicht. Dieses bildet die Basis für ein verbindliches Angebot.

Tipp: Zimmereien und Schreinereien übernehmen in der Regel nur die Holzarbeiten. Für das Fundament ist der Bauherr selbst zuständig.
bis zu 30% sparen

Garagen Angebote
Günstige Garage finden

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: