Nachträgliche Kellerdämmung

Teilen:

Nachträgliche Außenabdichtung der Kellerwand

Hauptsächlich gelangt durch die vertikalen Außenwände Feuchtigkeit in erdberührte Bauteile. Da diese Fläche größer sind als die Querschnitte der einzelnen Mauerwerke und Fundamente fällt es dem Wasser leicht, einzudringen und so die Wände zu schädigen.

Die Ursachen feuchter Keller können vielfältig sein
Die Ursachen feuchter Keller können vielfältig sein

Aus diesem Grund sollte der Vertikalabdichtung bei der Sanierung einer Kellerwand große Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wir beschäftigen uns mit dem Thema der nachträglichen Abdichtung von Kellerwänden im Außenbereich.

Keller Abdichtung © Photo 5000, fotolia.com
Keller Abdichtung © Photo 5000, fotolia.com

Außenabdichtung von Kellerwänden – Tipps und Infos

Wenn eine Kellerwand von außen nachträglich abgedichtet werden soll, ist zu beachten, dass diese Maßnahmen nicht immer zu empfehlen sind. In manchen Fällen wird aus diesem Grund auch eine Innenabdichtung angeboten. Bei der nachträglichen Sanierung von Kellerwänden werden im Außenbereich Produkte und Baustoffe verwendet, die in der DIN 18195 „Bauwerksabdichtung“ aufgeführt sind. So kommen vor allem Bitumen-Dickbeschichtungen und auch bahnenförmige Abdichtungsstoffe zum Einsatz. Außerdem werden auch mineralische Materialien, wie z. B. starre oder flexible Dichtungsschlämme und Sperrputze verwendet.

 Kellerabdichtung notwendig © Bauherren-Schutzbund e.V.
Kellerabdichtung notwendig © Bauherren-Schutzbund e.V.
Info: Bei der Verarbeitung der bituminösen Baustoffe sind spezielle Sichheitsdatenblätter zu beachten

Vor der Sanierung – Die korrekte Beurteilung der Bausubstanz

Bevor eine optimale Abdichtung stattfinden kann, ist es notwendig, dass die Gegebenheiten an den Kellerwänden fachmännisch beurteilt werden. In der folgenden Übersicht finden Sie einige wichtige Punkte, die dabei beachtet werden müssen.

  • auch der sogenannte Lastfall muss fachmännisch beurteilt werden
  • der Lastfall gibt Auskunft über die Art der Durchfeuchtung
  • es können Bodenfeuchtigkeit, nicht stauendes Sickerwasser, aufstauendes Sickerwasser, drückendes Wasser und Grundwasser auftreten
  • nach dem auftretenden Lastfall richtet sich, welches Material zum Einsatz kommen kann
  • die nachträglich installierte Vertikalabdichtung muss in jedem Fall wasserdicht an die vorhandene oder nachträglich einzubringende Horizontalabdichtung „angeschlossen“ werden
Wasserdichter Anschluss einer Vertialabdichtung an die Horizontalsperre
Wasserdichter Anschluss einer Vertialabdichtung an die Horizontalsperre
Kellerwand Feuchtigkeit © Verband Privater Bauherren
Kellerwand Feuchtigkeit: Auf Schäden prüfen © Verband Privater Bauherren
Kellerwand Feuchtigkeit messung © Verband Privater Bauherren
Kellerwand Feuchtigkeit Messung durchführen © Verband Privater Bauherren
bis zu 30% sparen

Dämmung Fachbetriebe
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Dämmungs-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Tipps für die ordnungsgemäße Sanierung von Kellerwänden

Im folgenden Überblick können Sie sich über wichtige Punkte zum Thema Kellerwandsanierung informieren. So wird die nachträgliche Außenabdichtung der Kellerwände zu einem Erfolg.

Benötigte Werkzeuge:

Spaten, Schaufel, Hammer, Besen, Flachmeißel, Handspachtel, Zahn- /Glättkelle, Maschinen/Geräte für Baugrubenaushub und Bodenbewegung, Bürste/Auftragsrolle(bitumenbeständig), Putzerkelle, Handsäge, Messer, Mörtelkübel, Malereimer, Messhilfen, Schutzbrille und Handschuhe für die eigene Sicherheit

Benötigte Materialien:

Bitumen-Dickbeschichtung, Perimeterdämmplatten, Zementmörtel, Folie und Abklebeband, geeignete Dichtmanschetten, Bitumen-Dämmplattenkleber, Vorstrich und Spachtelmasse

Die Praxis – Schritt für Schritt zur sanierten Kellerwand

In der folgenden Tabelle finden Sie wichtige Schritte, auf die Sie bei der nachträglichen Sanierung von Kellerwänden achten sollten.

MAßNAHME

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Entfernung des Erdreichs rund um das Haus

  • auf diese Weise werden die einzelnen Kellerwände, die saniert werden sollen freigelegt
  • danach erfolgt die Reinigung des Mauerwerks

Verschließung von offenen Fugen und Mauerausbrüchen

  • außerdem müssen Hohlräume verfüllt und geglättet werden

Auftragen der Dichtungsschlämme und Versiegelung mit einer Bitumen-Dickbeschichtung

  • es sollten kunststoffmodifizierte Bitumenemulsionen, „KMB“ verwendet werden
  • bei diesem Arbeitsschritt ist es wichtig, dass die Anzahl der Beschichtungen beachtet wird
  • diese Anzahl hängt von dem Grad der Durchfeuchtung („Lastfall“) ab
  • die Bitumen-Dickbeschichtung wird in 2 bis 3 Lagen aufgetragen
  • je nach Lastfall ist es möglich ein Gewebe einzubetten

Installation einer aus wasserabweisenden und druckbeständigen Dämmplatten bestehende Perimeterdämmung

  • diese Dämmung wird auf die Bitumenbeschichtung gesetzt
Isolierung der Kellerwände © Verband Privater Bauherren e.V.
Die Kellerwände müssen freigelegt werden © Verband Privater Bauherren e.V.
Info: Es ist wichtig, dass die Abdichtung außen von der Unterkante der Bodenplatte bis knapp über die Geländeoberkante reicht

Mögliche Fehler bei der nachträglichen Abdichtung von Kellerwänden

Fehler 1: Falsches Auftragen der Bitumen-Dickbeschichtung

In der Praxis wird oft fälschlicherweise die Bitumen-Dickbeschichtung direkt auf das Mauerwerk aufgetragen. Dabei ist zu beachten, dass eventuell auftretende offene Fugen und Ausbrüche mit einem Ausgleichsputz verschlossen werden müssen.

Fehler 2: Der Lastfall wird nicht beachtet

Es kommt häufig vor, dass die Mindestschichtdicke, die vom jeweiligen Lastfall abhängig ist, nicht beachtet wird. So kann es passieren, dass die Bitumen-Dickbeschichtung in einem Arbeitsgang anstatt in 2 bis 3 Schichten aufgetragen wird.

Fehler 3: Verzicht auf die Gewebebettung

Oft wird auf die Installation eines Gewebes verzichtet. Dabei wird die nachträglich hinzugefügte Perimeterdämmung sofort in die frische Abdichtungsschicht gedrückt, ohne dass die erforderliche Trocknungszeit abgewartet wird.

Wichtige Schritte für die Vertikalabdichtung
Wichtige Schritte für die funktionierende Vertikalabdichtung
bis zu 30% sparen

Dämmung Fachbetriebe
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: