Steildach Konstruktion

Teilen:

Das Tragwerk des Steildachs

Genauso wie die Karosserie eines Autos noch nicht verrät, was für ein Motor sich darunter versteckt, lässt die reine Dachform noch keine Rückschlüsse auf das darunter liegende Dachtragwerk zu. Das Dachtragwerk – auch als Dachstuhl bezeichnet – wird bei Ein- und Zweifamilienhäusern heute noch vor allem aus Holz hergestellt. Dabei kommen sowohl Vollholz als auch aus mehreren Holzbalken zusammengefügte Leimholzbinder zum Einsatz. Je nach Spannweite und Neigung des Daches werden unterschiedliche Tragwerkskonstruktionen gewählt. Dabei haben sich vor allem zwei Varianten durchgesetzt:

  • das Sparrendach
  • das Pfettendach

Während die Konstruktion eines Sparrendachs sehr einfach ist und einen stützenfreien Dachraum ermöglicht, sind mit dem Pfettendach größere Spannweiten und Dachöffnungen möglich. Beide Konstruktionsformen werden in zahlreichen Varianten in der Baupraxis angewendet.

Zwei übliche Dachstuhl-Varianten: Das Pfettendach und das Sparrendach
Zwei übliche Dachstuhl-Varianten: Das Pfettendach und das Sparrendach

Dachstuhl bietet Grundlage für ein stabiles Dach

Ist die Eindeckung die Haut des Daches, so ist der Dachstuhl das Skelett. Die Konstruktion muss stabil und flexibel gleichzeitig ausgeführt sein. Stabilität bedarf sie aufgrund der auftretenden Horizontal- und Vertikalkräfte, beispielsweise durch das Eigengewicht der Holzkonstruktion oder den Druck des Windes. Diese Kräfte werden über die verschiedenen Sparren und Balken abgeführt. Dabei ist allerdings ebenso Flexibilität gefragt, damit alle Bestandteile des Dachstuhls bei Windlast oder Temperaturschwankungen arbeiten können. Dieses Arbeiten ist vor allem bei alten Dachkonstruktionen mit sichtbaren Balken als charakteristisches Knacken zu hören.

Anforderungen an eine Dachstuhl-Konstruktion
Anforderungen an eine Dachstuhl-Konstruktion

Weitere Informationen

Sparrendach

Günstig und stützenfrei – das Sparrendach Das Sparrendach ist die herkömmliche Konstruktionsweise des Dachstuhls in Deutschland. Bereits die germanischen Langhäuser waren mit Sparrendächern versehen. Das Sparrendach ist einfach konstruiert, leicht zu bauen und daher vergleichsweise kostengünstig zu realisieren. Erst im…


Pfettendach

Stabil und hoch belastbar – das Pfettendach Das Pfettendach hat sich im heutigen Bauwesen weit durchgesetzt und bietet vor allem dann Vorteile, wenn große Spannweiten bei einem Steildach erzielt werden sollen. Darüber hinaus lassen sich in einem Pfettendach vergleichsweise leicht…


bis zu 30% sparen

Dach Fachbetriebe
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: