Steildach Aufbau

Teilen:

Komplexe Konstruktion aus mehreren Schichten

Während eine Wand im einfachsten Fall lediglich aus der Mauer sowie dem Innen- und Außenputz besteht, handelt es sich bei einem Steildach immer um eine komplexe Bauteilkonstruktion. Das Steildach vereint verschiedene Schichten in sich, die genau aufeinander abgestimmt sind. Nur durch eine fachgerechte Ausführung wird beispielsweise verhindert, dass Feuchtigkeit in die Dachkonstruktion eindringen und dort schwerwiegende Schäden hervorrufen kann.

Dachstuhl © Kalle Kolodziej, stock.adobe.com
Dachstuhl © Kalle Kolodziej, stock.adobe.com

Belüftet oder nicht belüftet – das ist die Frage

Auch wenn bei der Materialauswahl einige Alternativen mit derselben Funktion bestehen, sind die Schichten des Daches immer gleich. Allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied, durch den sich zwei in der Praxis vorkommende Konstruktionsweisen differenzieren lassen: die Ausbildung einer Hinterlüftung. Je nachdem ob eine solche Ebene vorhanden ist, spricht man vom

Steildach Aufbau: Belüftetes Dach vs Unbelüftetes Dach
Steildach Aufbau: Belüftetes Dach vs Unbelüftetes Dach

Grundsätzlich ist das unbelüftete Dach die modernere Variante und wird vom Dachdeckerhandwerk auch empfohlen. In vielen Altbauten sind allerdings auch heute noch belüftete Steildächer zu finden.

bis zu 30% sparen

Dach Fachbetriebe
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: