Fördermittelratgeber 2018 für Sanierung und Modernisierung

Teilen:

Dach, Fenster, Heizung: In den eigenen vier Wänden gibt es immer etwas zu optimieren. Neubauten sind energietechnisch in der Regel schon auf einem guten bis sehr guten Stand. Hier können mitunter schon kleine Tipps beim Energiesparen helfen. Bei älterer Substanz bleiben größere Investitionen jedoch irgendwann nicht aus. Für beide Fälle hält das unabhängige Serviceportal sanier.de wichtige Informationen parat. Zum Jahreswechsel wurde der besonders beliebte Fördermittelratgeber umfassend aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Fördermittel nutzen © magele picture, fotolia.com
Fördermittel nutzen © magele picture, fotolia.com

Energetische Sanierungen sind allein schon aus ökologischen Gründen sinnvoll und zudem politisch gewollt. Je nach Maßnahme stehen daher verschiedene Fördertöpfe bereit, die bei der Finanzierung größerer Modernisierungsprojekte unterstützen. Ist sie gesichert, ist das schon die halbe Miete. Zudem trägt der langfristige Effekt: Getätigte Investitionen amortisieren sich meist schnell durch geringere Energiekosten.

Private Immobilienbesitzer müssen sich zum Glück nicht ständig aufs Neue mit den geltenden Regelungen auseinandersetzen. Wer etwa ein neues, regeneratives Heizungssystem einbauen lässt, hat daran für die kommenden Jahrzehnte Freude. Umso wichtiger ist es, zu wissen, wo aktuelle Informationen zu Fördermitteln für den Fall der Fälle zu finden sind. Ein Beispiel: Im Zuschussprogramm „Altersgerecht Umbauen“ der KfW-Bank werden aktuell nur noch Maßnahmen im Bereich Einbruchschutz, aber nicht mehr für die Barrierereduzierung gefördert. Dieses Wissen kann eine früher aufgestellte Kalkulation schon einmal ins Wanken bringen. Werden 2018 weitere Bundesmittel für das Programm bereitgestellt, kann die Förderung ebenso schnell wieder in Kraft treten.

Altbausanierung © Marco2811, fotolia.com
Altbausanierung: Fördermittel nutzen © Marco2811, fotolia.com

Die Redaktion von sanier.de hat die Fördermittel-Übersicht zum Jahreswechsel auf den neuesten Stand gebracht. Dort erfahren Sie nicht nur, welche finanziellen Hilfen Sie jeweils in Anspruch nehmen können, sondern auch, was dafür zu tun ist. Der Clou: Kostenfreie E-Books führen darüber hinaus tiefer in Themen wie die Altbausanierung oder Dämmstoffe ein. Aktuell, leicht verständlich und kompakt, wie es unsere Stammleser bereits seit langer Zeit zu schätzen wissen.

Hier geht es zur Fördermittelübersicht 2018 Sanierung und Modernisierung.

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zum Modernisieren und Sanieren kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: