Außendämmung am Fachwerkhaus

Manchen mag die Idee seltsam anmuten, ein Fachwerkhaus von außen zu dämmen. „Dann sieht man ja von dem schönen Fachwerk nichts mehr“, werden viele sagen, denen der Bauherr davon erzählt. Tatsächlich aber gibt es Umstände, die eine Außendämmung nahe legen…
Fußbodenheizung im Fachwerkhaus

Moderner Wohnkomfort in historischen Gebäuden Fußbodenheizungen werden immer beliebter. Auch im Fachwerkhaus können diese Systeme installiert werden. Im Folgenden lesen Sie alles, was man darüber wissen sollte. Bei den Decken in Fachwerkhäusern handelt es sich generell um Holzbalkendecken. Betondecken setzten…
Trockenbau mit Lehmbauplatten

 Die ökologische Alternative zu Gipskartonplatten Beim Trockenbau im Fachwerkhaus sind Lehmbauplatten die erste Wahl, um lange Trockenzeiten zu vermeiden. Sie sind die ökologische Alternative zum herkömmlichen Gipskarton – und noch mehr als das: Sie vereinen die positiven Eigenschaften des Baustoffes Lehm…
Lehmfarbe im Fachwerkhaus

Wenn man Innenwände im Fachwerkhaus mit Lehm verputzt hat, sollte man sie auch mit Lehmfarbe streichen, denn mit Lehmfarbe wird zum einen das Raumklima verbessert, zum anderen ist sie leicht zu verarbeiten, perfekt für Heimwerker ohne viel Erfahrung. Im Folgenden…
Lehmputz – Innenarbeiten im Fachwerkhaus

Innenwände verputzt man am besten mit Lehm. Zu den vielen Vorteilen gehört, dass Lehm Luftfeuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann. Auf diese Weise kann er für ein gutes Raumklima sorgen. Lehmputz eignet sich ganz besonders für Selbermacher, deshalb im Folgenden,…
Fachwerkfenster einbauen

Oberstes Gebot: Alles gut abdichten Auch ein altes Haus braucht manchmal neue Fenster. Wer sorgfältig arbeitet, kann Fenster auch selbst einbauen. Im Folgenden erhalten Sie einige Informationen, was dabei unbedingt beachtet werden sollte. Generell muss man zwei Fälle unterscheiden: Es…
Fenster im Fachwerk

Ohne Sprossen geht es nicht Auch Fachwerkhäuser haben natürlich Fenster. Steht ein Austausch an, sind bestimmte Dinge zu beachten. Hier steht alles, was man dazu wissen muss. Viele Fachwerkhäuser sind immer noch mit einfach verglasten Fenstern ausgestattet. Oft sind diese…
Verkleiden von Fachwerkhäusern

Fachwerkhäuser mit Schiefer, Holzschindeln oder Balkenbrettern verkleiden Wenn offenes und sichtbares Fachwerk auf der Wetterseite ungeschützt ist, kann Schlagregenbelastung die 9Konstruktion überfordern. Ein Verkleiden schafft Abhilfe, kann aber besonders bei denkmalgeschützten Häusern zur kniffligen Aufgabe werden. Sichtfachwerk sorgt für eine…