Türen kürzen

Teilen:

Türen aus Holz oder Stahl kürzen

Türkürzungen werden in den meisten Fällen notwendig, wenn ein neuer Boden verlegt wurde. Damit die Tür nach der Bodenerhöhung nicht schleift, muss sie angehoben oder gekürzt werden. Das Kürzungsmaß richtet sich nach der durchschnittlichen Stärke des Laminats, Holzbodens oder Steinguts.

Zimmertüren anheben
Bevor man Türen aufwendig kürzt, sollte man zuvor prüfen, ob das Anheben mittels Unterlegscheiben das Problem löst

Wer eine Tür kürzen will, sollte zuerst unbedingt die Konstruktionsform der unteren Türkante prüfen. Zimmertüren aus Holz bestehen meist aus zwei Türblattbrettern, die durch Papp- oder Kunststoffeinlagen miteinander verbunden sind. Stahltüren sind ebenfalls hohl.

Tür kürzen © Kadmy, fotolia.com
Tür kürzen © Kadmy, fotolia.com
bis zu 30% sparen

Haustüren und Innentüren

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Türen-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Wenn Holztüren mit Füllleiste oder ungefalzte Stahltüren gekürzt werden, liegt nach dem Sägen der Hohlraum offen und frei. Das Türblatt wird dadurch instabil. Die beiden Türblätter müssen daher wieder verschlossen werden. Bei Holztüren kann eine exakt zugesägte Leiste eingeleimt werden. Bei Stahltüren ist ein Wiederverschluss nur durch das Auf- und Einschweißen eines Abschlussblechs möglich.

Türen kürzen: So gehts
Türen kürzen: So gehts

Wenn eine Holztür werksseitig für ein mögliches Kürzen vorgesehen ist, befindet sich in Holztüren ein Füllkantholz mit einer Stärke von zwei bis fünf Zentimetern. Nach dem Abschneiden bleibt der Hohlraum des Türblatts verschlossen.

Tipp: Vergleichen Sie die Preise von Türen-Fachbetriebe in Ihrer Region und lassen Sie sich unverbindliche und kostenlose Angebote zukommen.

Ist eine Metalltür für das Kürzen vorgesehen, ist der Türhohlraum nach unten mit einem s-förmig gelegten Stahlblech abgeschlossen. Die beiden Stahlbleche des Türblatts „ragen“ darüber hinaus und können daher abgetrennt werden. Meist ist eine Sollschnittlinie vorgesehen, die im technischen Datenblatt des Herstellers angegeben ist, manchmal am Türblatt durch Einkerbungen markiert wurde.

Für das Kürzen muss die Tür ausgehängt und am besten auf Stützböcke gelegt werden. Die sollte unbedingt auf beiden Seiten mit Schraubzwingen an den Böcken befestigt werden.

Beim Kürzen von Holztüren das Sägeblatt so einstellen, dass die gesamte Türblatttiefe mit einem Schnitt abgetrennt werden kann. Bei Stahltüren werden die beiden Bleche getrennt voneinander abgeschnitten.

Tipp: Beim Schneiden der Holztür sollte die optisch wichtigere oben liegen, da an der unteren Kante das Holzes splittert.

Nach dem Schnitt müssen die Türunterkanten mit dem passenden Schleifmittel oder durch Abhobeln nur noch geglättet werden.

bis zu 30% sparen

Türen Angebote
Haustüren und Innentüren

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: