Fenster Eigenschaften

Teilen:

Warum Sie Ihre Fenster im Blick haben sollten

Was haben Fenster mit dem Kühlschrank oder Deckenleuchten gemeinsam? Sie zählen zu jenen Dingen in der Wohnung, die täglich benutzt, aber nur selten gepflegt beziehungsweise gewartet werden. Wird der Blick durch das Fenster zu trübe, werden höchstens einmal die Scheiben auf Hochglanz poliert.

Fenster © Frank Boston, stock.adobe.com
Fenster © Frank Boston, stock.adobe.com

Es gibt jedoch noch eine weitere Gemeinsamkeit: das Optimierungspotenzial, das weit über finanzielle Einsparungen hinausgeht. Es lohnt sich, die Fenster einmal einer genaueren Analyse zu unterziehen – vor allem, wenn sie älter sind und noch nie ausgetauscht oder saniert wurden.

Moderne Fenster: Keine Chance für die Kälte
Moderne Fenster: Keine Chance für die Kälte

Die Vorteile im Einzelnen

  • Kostenersparnis
    Nach Angaben der Deutschen Energie-Agentur (dena) werden etwa 85 Prozent des gesamten Energiebedarfs privater Haushalte für Heizung und Warmwasser benötigt. „Durch fachgerechtes Modernisieren und den Einsatz moderner Gebäudetechnik kann der Energiebedarf auf bis zu 20 Prozent gesenkt werden“, so die dena weiter. Die Bautechnik hat sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt: Neubauten kommen im Vergleich zu bestehenden Gebäuden heutzutage durchschnittlich mit einem Drittel der Energie aus.

    Zwar hängt dies natürlich zunächst einmal mit der Dämmung und der Architektur des gesamten Hauses oder der Wohnung zusammen. Die Fenster aber spielen eine Schlüsselrolle: Ein energieeffizientes Haus nützt nichts, wenn die Wärme durch undichte Stellen entweicht und gleichzeitig kalte Zugluft von außen ins traute Heim zieht.

  • Fenstertausch: Die Kosten kommen durch Einsparungen wieder zurück
    Fenstertausch: Die Kosten kommen durch Einsparungen wieder zurück
  • Wohnkomfort
    „My home is my castle“: Zuhause will man es gemütlich haben. Im Vergleich zu mittelalterlichen Burgen ist der Wohnkomfort heute jedoch ungleich größer. Fensterformen und Rahmenfarben können als Gestaltungsmittel eingesetzt werden, um die Wohnung nach den eigenen individuellen Wünschen zu gestalten. Aufgrund der Vielzahl an Anbietern sind der Fantasie diesbezüglich kaum Grenzen gesetzt. Bei neuen oder sanierten Fenstern gehört Zugluft der Vergangenheit an.

    Pfiffige Lösungen erlauben es heutzutage sogar, Heizung und Fenster zu vernetzen, um Energie zu sparen und ein optimales Wohlfühlklima zu erreichen: Geht das Fenster auf, dreht sich die Heizung automatisch ab. Bedenken, dass durch wärmedämmende Fenster Feuchtigkeit und Schimmel in die Wohnung einziehen, waren in der Vergangenheit zwar durchaus berechtigt. Die Probleme sind aber längst erkannt und können in den meisten Fällen gebannt werden, wenn der Fachbetrieb und die Bewohner auf die individuellen Gegebenheiten des Gebäudes Rücksicht nehmen.

  • Tipp: Günstigste Fenster-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.
  • Wertsteigerung
    Fenstersanierungen beziehungsweise der Einbau neuer Fenster führen zu einer doppelten Wertsteigerung der Immobilie. Kurzfristig müssen zwar, je nach Anzahl der Fenster und dem Zustand des Gebäudes, einige Investitionen getätigt werden. Mittel- und langfristig amortisieren sich die Kosten aber: Zum einen wird das Gebäude durch die Modernisierung auf den neuesten Stand der Fenstertechnik gebracht.

    Ist ein Verkauf oder eine Vermietung geplant, schlägt sich die Maßnahme positiv auf den Verhandlungspreis nieder. Noch größer ist der positive Aspekt in puncto Energiekosten. Längst haben sich die Nebenkosten zu einer „zweiten Miete“ entwickelt, und es ist davon auszugehen, dass die Energiepreise künftig weiter steigen. Mit einer effizienten Fenstertechnik kann man dieser Entwicklung Einhalt gebieten.

  • Senken Sie Ihre Energiekosten trotz steigender Preise
    Senken Sie Ihre Energiekosten trotz steigender Preise
  • Umweltgründe
    Nicht in Geld aufzuwiegen, aber allemal mehr als einen Gedanken wert ist der Umweltaspekt. Eigentümern und Mietern stehen heute eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung, die Erzeugung und den Ausstoß klimaschädlicher Stoffe zu verringern oder zu vermeiden. Die günstigste und umweltschonendste Heizungswärme ist immer noch die, die gar nicht erst gebraucht wird.

    Das Zusammenspiel von Heizkörpern und Fenstern ist auch deshalb besonders wichtig, weil sie oftmals an der gleichen Stelle zu finden sind. Entweicht ein Teil der aufgewärmten Heizungsluft einen Meter weiter oben durch undichte Fensterschlitze, ist das nicht nur Geld-, sondern auch Energieverschwendung auf Kosten der Umwelt.

  • Leichter Zugang
    Fenster bieten sich für Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen geradezu an. Sie sind in aller Regel leicht zugänglich, nicht verbaut oder zugestellt, und können ohne größeren Aufwand ausgetauscht oder auf Vordermann gebracht werden. Zwar ist es durchaus empfehlenswert, den gesamten Energiehaushalt eines Gebäudes zu betrachten und nötige Sanierungsmaßnahmen im Haus besser en bloc durchzuführen. Ist dies aber beispielsweise aus organisatorischen oder aus Kostengründen nicht möglich, ist eine Fenstersanierung eine gute Möglichkeit, die Energieeffizienz ohne große weitere Umbauten zu steigern.

    TIPP

    Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Fenstern vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen
    Tipp: Durch eine Fenstersanierung oder –modernisierung ändert sich das Binnenklima einer Wohnung. Besprechen Sie diesen Aspekt daher mit den ausführenden Fachbetrieben vor dem Beginn der Maßnahme. Sie können wichtige Hinweise geben, beispielsweise zum Thema Lüften (siehe hierzu auch das Kapitel „Richtig lüften“) oder zu weiteren ratsamen Schritten der Gebäudesanierung.
  • Einbruchschutz
    „Die Täter hebelten ein gekipptes Fenster auf und drangen so in die Wohnung ein.“ Kommt Ihnen dieser Satz bekannt vor? Oft genug ist er schließlich in der Zeitung zu lesen: Rund 80 Prozent der Einbrüche erfolgen über Fenster oder Fenstertüren, etwa auf dem Balkon oder der Terrasse.

    Einbruchschutz: Moderne Fenster haben einen guten Einbruchschutz
    Einbruchschutz: Moderne Fenster haben einen guten Einbruchschutz

    Einbruchhemmende Fenster sind zwar keine Garantie dafür, dass nicht eingebrochen wird. Tatsache ist aber, dass die meisten Einbrecher den Weg des geringsten Widerstands gehen. Eine Minute mehr Aufwand bedeutet aus ihrer Sicht eine Minute mehr, in der sie entdeckt und erwischt werden können. Warum sollten sie Einbrecher diesem Risiko aussetzen, wenn andere Fenster innerhalb von Sekunden aufgebrochen werden können?

bis zu 30% sparen

Angebote für Fenster
von regionalen Betrieben

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: