Sommerlicher Wärmeschutz Dach

Teilen:

Gut geschützt vor Sommerhitze

Gut gedämmtes Dach mit außenliegendem Sonnenschutz an den Fenstern © IVPU
Gut gedämmtes Dach mit außenliegendem Sonnenschutz an den Fenstern © IVPU

Ist das Dach schlecht isoliert, kann es im Sommer in seinem Inneren unerträglich heiß werden. Daran haben mehrere Faktoren ihren Anteil:

  • die Ausrichtung der Dachfläche
  • die Größe und Ausrichtung der Fenster
  • die Wärmedämmung des Daches
  • die Speicherfähigkeit der Bauteile
  • die Abfolge der Schichten des Dachaufbaus

Grundsätzlich stellt die Erwärmung des Dachraums keine Gefahr für die Dachkonstruktion dar. Daher ist der sommerliche Wärmeschutz im Gegensatz zum winterlichen Wärmeschutz nicht baurechtlich vorgeschrieben. Um die Räume unterm Dach in einer hochwertigen Nutzung als erweiterten Wohnraum verwenden zu können, ist er allerdings unerlässlich.

Diese Faktoren beeinflussen die Erwärmung des Dachraums
Diese Faktoren beeinflussen die Erwärmung des Dachraums
bis zu 30% sparen

Dach Fachbetriebe
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Dach-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Der Hitze konstruktiv entgegenwirken

Gerade bei bestehenden Gebäuden lassen sich einige Dinge beim sommerlichen Wärmeschutz nicht oder nur unter sehr großem Aufwand verändern. Nicht veränderbar ist im Bestand beispielsweise die Dachausrichtung. Im Neubau ist eine strenge Südausrichtung teilweise vor dem Hintergrund, durch Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen die Sonne als Energiequelle zu nutzen, sogar gewollt. Dieser Faktor muss in den meisten Fällen also hingenommen werden.

Gestaltungsspielraum bieten hingegen Wärmedämmung und Schichtenfolge. Es gilt, dass Materialien mit großer Dichte eine größere Speicherfähigkeit für Wärme aufweisen als Materialien mit geringer Dichte. Dämmstoffe schließen sehr viel Luft ein, um ihre dämmende Wirkung zu erzielen. Das verleiht den Dämmmaterialien gleichzeitig eine geringe Dichte. Geringer in jedem Fall, als die Dichte massiver Materialien wie Holz oder Gestein.

Schichtenaufbau wirkt ausgleichend auf das Raumklima unter dem Dach
Schichtenaufbau wirkt ausgleichend auf das Raumklima unter dem Dach

Den günstigsten Einfluss auf das Raumklima unterm Dach hat ein Schichtenaufbau, bei dem Materialien geringer Dichte außen und Materialien mit hoher Dicht und somit hoher Wärmespeicherfähigkeit innen liegen. Den größten Effekt für den sommerlichen Wärmeschutz hat daher ein möglichst weit außen liegender Wärmeschutz, wie er sich durch eine Aufsparrendämmung realisieren lässt. In einem Bestandsgebäude bedeutet diese Art der Dachdämmung allerdings gleichzeitig den größten Aufwand. Denn um die Dämmschicht einzubauen, muss das gesamte Dach abgedeckt werden. Dies ist meist wirtschaftlich nur in den Fällen sinnvoll, wenn ohnehin eine Erneuerung der Dacheindeckung ansteht.

Schwachstelle Fenster

Die größte energetische Schwachstelle des sommerlichen Wärmeschutzes bilden die Fenster. Scheint die Sonne durch sie hinein, kommt es unweigerlich zu einem hohen Wärmeeintrag. Die Fenster sollten daher modernen Standards entsprechen und über einen wirkungsvollen Sonnenschutz verfügen. Ideal sind außenliegende Rollos oder Rollläden, denn sie halten die Sonne ab, bevor sie ihre Wärme in die Räume unterm Dach bringen kann.

Tipps: So bleibt es im Sommer unter dem Dach angenehm
Tipps: So bleibt es im Sommer unter dem Dach angenehm

Die Hitze gar nicht erst reinlassen

Die Sommertage unterliegen starken Temperaturschwankungen: Am Tag ist es durch die Sonne sehr warm, in der Nacht kann die Temperatur gerade bei wolkenlosem Himmel sehr stark fallen. In der Nacht sollte daher unterm Dach gelüftet werden. Am Tag ist es hingegen sinnvoll, die verschatteten Fenster geschlossen zu lassen. So kann keine warme Luft eindringen und Dämmung sowie Sonnenschutz können ihre volle Wirkung entfalten.

bis zu 30% sparen

Dach Fachbetriebe
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: