Fliesenschienen

Teilen:

Fliesenschienen – ein guter und gleichzeitig dekorativer Kantenschutz für die Fliesen

Bei freiliegenden Kanten von Fliesen wie zum Beispiel den Kanten der obersten Reihe eines Fliesenspiegels in der Küche besteht stets die Gefahr, dass sie beschädigt werden. Noch stärker gefährdet sind Fliesen auf Wandecken, die in den Raum ragen, oder die Kanten von gefliesten Stufen.

Fliesen Dusche mit Duschkopf © penkanya, stock.adobe.com
Ein schöner Abschluss: gerundete Schienen für die Ecken © penkanya, stock.adobe.com

Risse, Absplitterungen und andere Schäden lassen sich nur schwerlich reparieren, deshalb ist oft ein Austausch der beschädigten Fliese erforderlich. Möchten Sie dies verhindern, können Sie Ihre Fliesen mit einem Kantenschutz in Form von Fliesenschienen versehen. Er ist gleichzeitig eine gute Möglichkeit, einen Fliesenbelag mit einem dekorativen Abschluss zu versehen und in einem Raum Akzente zu setzen. Auch Übergänge lassen sich mit Schienen kaschieren. Fliesenschienen verdecken außerdem die unglasierten Kanten von Fliesen. Solche Fliesen finden sich immer häufiger in den Sortimenten der Fliesenhersteller, denn auf diese Weise lassen sich die Kosten reduzieren.

Kantenschutz für die Wandfliesen

Fliesen Dusche mit Duschsystem © ungvar, stock.adobe.com
Auch bei gefliesten Nischen sind Fliesenschienen ein sauberer Abschluss © ungvar, stock.adobe.com

Im Handel bekommen Sie Fliesenschienen, die als Abschluss dienen. Sie eignen sich zum Beispiel für die Wandfliesen in Küche und Bad, die häufig auf einer bestimmten Höhe enden. Diese Schienen können Sie auch als seitliche Abschlüsse für einen Wandvorsprungverwenden. Eine gute Lösung für diesen Bereich sind zum Beispiel die Viertelkreis-Abschlussprofile, mit denen Sie den seitlichen Abschluss runden. Verläuft der Fliesenbelag um die Ecken, verwenden Sie jedoch besser Fliesenschienen speziell für Wandecken. Sie decken die Ecken komplett ab und sind in verschiedenen Ausführungen wie zum Beispiel in rechteckigen und gerundeten Formen erhältlich. In den Baumärkten finden Sie außerdem Systeme mit Eckstücken. Aus ihnen entstehen dreidimensionale Einfassungen für geflieste Wandvorsprünge, Sockel, Fensterbänke oder die Abstellfläche, die oft oberhalb einer Vorwandinstallation im Bad entsteht. Einige Fliesenschienen können Sie übrigens auch als Bordüren verwenden. So entsteht in einem Raum, der zum Teil bis zur Decke und zum Teil nur bis zu einer bestimmten Höhe gefliest ist, eine einheitliche Optik.

Eingebauter Spuelkasten © mekcar, stock.adobe.com
Aus Systemen mit Eckstücken lassen sich dreidimensionale Rahmen bauen © mekcar, stock.adobe.com

Fliesenschienen für die Bodenfliesen

Als Kantenschutz für Bodenfliesen, die an einer Seite auf einen anderen Bodenbelag treffen, gibt es Übergangsprofile und Fliesenschienen mit Fugensteg. Müssen Sie am Übergang von Bodenfliesen zu einem anderen Fußbodenbelag einen Höhenunterschied ausgleichen, sind Niveauausgleichprofile eine gute Lösung. Sie gleichen Höhenunterschiede durch schräg verlaufende und unterschiedlich lange Schenkel aus.

Fliesenschienen für die Bodenfliesen © noobiel, stock.adobe.com
Übergangsprofile verdecken die Kanten von zwei Bodenbelägen © noobiel, stock.adobe.com

Kantenschutz mit Beleuchtung

Selbst Fliesenschienen mit integrierter Beleuchtung sind inzwischen erhältlich. Diese Schienen, die meist mit dünnen LED-Streifen versehen sind, machen geflieste Treppenstufen sicherer und sind an anderen Stellen eine gute Möglichkeit, Räume durch Licht interessant zu gestalten. Das Ein- und Ausschalten und ein Dimmen der Beleuchtung erfolgt abhängig vom Modell über einen Schalter, eine Fernbedienung oder eine App auf dem Smartphone.

bis zu 30% sparen

Fliesenleger-Fachbetriebe
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Bodenleger-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Für einen nachträglichen Kantenschutz: Fliesenschienen zum Kleben

Fliesenschienen setzen Sie in der Regel wie die Fliesen in ein Mörtelbett. Berücksichtigen Sie daher schon während der Planungsphase den Platz, den die Schienen benötigen. Der Teil, den Sie in das Mörtelbett drücken, ist in den meisten Fällen gitterförmig. Dieses Gitter lässt genügend Mörtel an die Unterseiten der Fliesen dringen, die Sie in die Schienen legen. Dadurch ist auch bei den Fliesen der letzten Reihe für eine gute Haftung gesorgt. Eine Ausnahme bilden die Eckprofile zum Kleben. Sie werden erst nach Fertigstellung des Fliesenbelags auf die Ecken geklebt und eignen sich daher auch bestens als nachträglicher Kantenschutz für bereits vorhandene Fliesen.

Kantenschutz Fliesenschienen © sharafmaksumov, stock.adobe.com
Durch trapezförmige Gitter dringt der Mörtel bis an die Fliesen © sharafmaksumov, stock.adobe.com

Fliesenschienen – die Materialien

Fliesenschienen werden aus Metall und aus Kunststoff hergestellt. Von den Metallen verwenden die Hersteller vor allem Edelstahl und Aluminium, aber auch Messing. Metallschienen können eine glänzende oder eine matte Oberflächehaben. Letztere sind pflegeleichter, denn auf glänzenden Oberflächen sind Kalkflecken, Fingerabdrücke und Schmutz schneller zu sehen. Denken Sie bei der Auswahl von Fliesenschienen für das Bad außerdem an die Armaturen. Im Idealfall bestehen sie aus dem gleichen Material.

Beim Verlegen von Aluminiumschienen müssen Sie ein wenig vorsichtig sein, denn zementhaltige Baustoffe und Fliesenkleber können auf Aluminium dauerhafte Spuren hinterlassen. Entfernen Sie Spritzer deshalb immer sofort von den Oberflächen. Die teureren Edelstahlschienen sind dagegen äußerst widerstandsfähig und sogar unempfindlich gegenüber Säuren und Chemikalien. Sie kommen deshalb auch in Bereichen zum Einsatz, in denen hohe Anforderungen zu erfüllen sind.

Fliesenschienen aus Kunststoff sind weniger robust als Metallschienen, aber günstiger. Diese Schienen bekommen Sie in zahlreichen Farben und Formen. Sie bestehen häufig aus PVC. Es kann sich durch einen farbigen Fugenmörtel verfärben. Auch beim Verlegen von PVC-Schienen ist sauberes Arbeiten daher wichtig. Farbige Fliesenschienen aus PVC können durch die Einwirkung von Sonnenlicht außerdem ausbleichen. Für einen Fliesenbelag im Außenbereich sind sie daher weniger gut geeignet.

Fliesen verlegen © dieter76, stock.adobe.com
Fliesen verlegen: Häufige Fehler vermeiden

Die häufigsten Fehler beim Verlegen von Fliesen Das Verlegen von Fliesen ist vor allem für Anfänger nicht ganz einfach. In… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Fliesenleger Angebote
Finden Sie den passenden Fliesenleger...

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: