Sitzlift

Teilen:

Treppenlift – Sitzlift

Nicht nur im Alter kann das Treppensteigen schnell zur Last werden. Auch für Menschen mit Knieproblemen oder einem schwächeren Herz sind Treppen häufig ein Hindernis. Manche schaffen es aus dem Grund nicht einmal mehr vor die Haustür. Soziale Isolation ist nur eine der möglichen Folgen. Das kann man leicht verhindern – zum Beispiel mit einem praktischen Sitzlift für die Treppe!

Treppenlift für gerade Treppen © Acorn Treppenlifte
Treppenlift für gerade Treppen © Acorn Treppenlifte

Mit zunehmendem Alter spüren viele Menschen, dass der Gang unsicher wird und die Balance durch Gehhilfen unterstützt werden muss. Was in der Ebene schwierig ist, wird bei einer Steigung oder einem Gefälle eine Tortur. Oft sind die Betroffenen beim Treppensteigen auf Hilfe angewiesen oder vermeiden diese Situation gänzlich. Das heißt, sie gehen nicht einkaufen und nicht zu sozialen Ereignissen. Ein Sitzlift bedeutet für die Betroffenen nicht nur mehr Mobilität, sondern vor allem mehr Lebensqualität!

Eigenschaften von Sitzliften
Eigenschaften von Sitzliften
bis zu 30% sparen

Günstige Treppenlifte
Preise vergleichen

  • Bundesweit
  • Top Preise
  • Einfache Bedienung
  • Sicher und zuverlässig
Tipp: Günstigste Treppenlifte finden, Angebote vergleichen und sparen.

Sitzlifte – komfortabel und sicher

Treppenlift für kurvige Treppen © Acorn Treppenlifte
Treppenlift für kurvige Treppen © Acorn Treppenlifte

Für alle, die zwar laufen, sich aber beim Treppensteigen häufig überfordert fühlen, ist ein Sitzlift der ideale Helfer im Alltag! Sitzlifte können an fast jede Treppe angebaut werden. Die Lifte laufen über ein Schienensystem und lassen sich sowohl an gerade als auch an gewundene Treppen anbauen. Sitzlifte gibt es sowohl für den Innenbereich als auch für den Außenbereich. Bei allen Modellen werden die Nutzer auf einem bequemen Sitz mit Sicherheitsgurt nach unten oder oben befördert. Der besondere Vorteil von Sitzliften ist die freie und unabhängige Nutzung. Denn jeder Sitzliftbenutzer kann nicht nur eigenständig ein- und aussteigen, sondern auch selbstständig und sicher hoch- und runterfahren.

Sitzlifte: Für wen sind Sie geeignet?
Sitzlifte: Für wen sind Sie geeignet?

Über ein Fußbrett auf Bodenhöhe kann jeder einfach und bequem den Sitz besteigen. Sitzlifte sind in der Regel größenverstellbar, das heißt, Sitzhöhe und Armlehnen können an die individuellen Bedürfnisse des Hauptnutzers angepasst werden. Ein Sicherheitsgurt bietet dem Fahrgast zudem Halt und Stabilität. Mittel Knopfdruck oder mithilfe einer Fernbedienung wird der Treppenlift in Gang gesetzt. Die Fahrt in die nächste Etage erfolgt ruhig und sicher, denn Stoppsensoren sorgen dafür, dass der Sitzlift anhält, wenn etwas in den Fahrtweg geraten sollte.

Treppenlifte sind auch im Außenbereich möglich © Acorn Treppenlifte
Treppenlifte sind auch im Außenbereich möglich © Acorn Treppenlifte

Welche Vorteile hat der Sitzlift?

Rollstühle und Rollatoren können nur mit Plattform- oder Hubliften befördert werden. Zwar kann der Fahrgast ohne den Rollstuhl mit dem Sitzlift fahren, aber eine Hilfsperson muss den Rollstuhl nach unten oder oben tragen. Für alle anderen ist der Sitzlift jedoch die bequemste und optisch ansprechendste Variante.

Vorteile eines Treppenlifts
Vorteile eines Treppenlifts

Ein Sitzlift wird platzsparend eingebaut und bei Nichtbenutzung lässt sich die Sitzfläche einklappen, so dass andere Treppenbenutzer nicht beeinträchtigt werden. In der Ausgestaltung des Sitzes und der Armlehnen gibt es viele Möglichkeiten, die den Komfort erhöhen und den optischen Vorstellungen des Hauptnutzers entgegenkommen.

Die meisten Anbieter haben eine große Auswahl verschiedener Modelle und richten sich in Material, Farbe und Design nach den Wünschen und Bedürfnissen der Interessenten. Auch bei der Frage des Preises steht der Sitzlift gut da – er ist in der Regel günstiger als andere Treppenlifte.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Treppenliften vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Wieviel kostet ein Sitzlift?

Welche Kosten Sie für einen Sitzlift einplanen müssen, hängt im Wesentlichen von der Treppe ab. Eine besonders lange oder gewundene Treppe ist bautechnisch aufwändiger als eine gerade oder kurze Treppe. Darüber hinaus sind die Materialkosten für die Treppenlifte im Außenbereich höher als für den Innenbereich. Schließlich müssen im Außenbereich sowohl der Sitz als auch das Schienensystem wetterfest und besonders robust sein.

Kostenfaktoren für einen Sitzlift
Kostenfaktoren für einen Sitzlift

Zu einem Basispreis von etwa 4.500 Euro können noch zahlreiche Ausstattungsmerkmale hinzukommen, wie zum Beispiel die Motorenleistung oder die Qualität des Materials und der Verarbeitung. Üblich ist daher eine Preispanne von etwa 5.000 Euro bis 10.000 Euro für gerade und/oder kurze Treppen und zwischen 10.000 Euro und 15.000 Euro für schmale und/oder kurvige Treppen.

Dabei sollten Sie nicht bei den Sicherheitsaspekten sparen. Sinnvolle Investitionen sind zum Beispiel ein Notrufknopf, den Sie während der Beförderung aktivieren können. Auch ein Sicherheitsakku, der bei einem Stromausfall aktiviert werden kann, macht Sinn. So wird Ihre Fahrt nicht nur komfortabel, sondern vor allem sicher!

Checkliste Sitzlift:

  • Modelle für den Innen- und Außenbereich erhältlich
  • Horizontale oder diagonale Vorwärtsbewegung
  • Auch geeignet für schmale und gewundene Treppen
  • Benötigt wenig Platz, Sitz kann hochgeklappt werden
  • Über Fernbedienung steuerbar – ohne Hilfsperson benutzbar
  • Vielfältige Design- und Farbvariationen
  • Transport von einer Person (ohne Gehhilfe)
  • Vergleichsweise geringe Anschaffungskosten
bis zu 30% sparen

Treppenlift Angebote
von regionalen Betrieben

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: